Gemeinsam Zukunft schaffen
Keine Kommentare

20. Dezember 2013 - Dominik berichtet aus Kambodscha (2)

Savong und unser Feld

Dominik bei den GummibäumenSchon nach drei Tagen habe ich einen wichtigen und erlebnisreichen Ausflug gemeinsam mit Savong gemacht:
es ging zu unserem Kautschuk-Feld.

Dabei handelt es sich um natürlichen Gummi, welcher von Kautschuk-Bäumen gewonnen wird.

Wir haben speziell für dieses Teil-Projekt Spenden gesammelt, um mit dieser Investition eine langfristige finanzielle Unabhängigkeit unseres Hilfsprojekts anzustreben.

In etwa 3-4 Jahren erwarten wir erste Erträge von den Bäumen.

Der Rohstoff wird sichtbar

Dominik beim zweiten Feld

Savong und der Bauer der Gummibäume Mit großer Freude konnte ich mich über das Gedeihen unserer Bäume auf dem ca. 10 ha großen Grundstück freuen.
Links ist unser zuständiger Hauptverantwortliche gemeinsam mit Savong zu sehen. Dieser Bauer zieht die kleinen Setzlinge zusammen mit Gehilfen groß und kümmert sich um die gesamte Bewirtschaftung in der doch drei Stunden entfernten Provinz Kampong Thom.

 

Unten sieht man den Bauern, seine Frau, Savong und mich mit dem gerade frisch aufgesetzten Vertrag für die nächsten drei Jahre.

Vertragsunterzeichnung bei der Familie

Besuch im SOC

Tuktuk des SOC Am Nachhauseweg machten Savong und ich noch einen Abstecher in Savong’s zweites Waisenhaus – dem “Savong Orphan Center (SOC)”.
Natürlich kenne ich von vorausgegangenen Besuchen viele der Kinder und habe die stetige Weiterentwicklung dieses weiteren Hilfsprojekts von Savong verfolgt.

Ich wurde sehr warmherzig empfangen und konnte mich auch über die Entwicklung dieses Projekts persönlich überzeugen.



Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.
Schreib als erster ein Kommentar!

Neues Kommentar

Name: (Pflichtfeld)
E-Mail: (Pflichtfeld, wird nicht veröffentlicht)
Kommentar: