Gemeinsam Zukunft schaffen
Keine Kommentare

17. Juli 2013 - Benefizkonzert der BAKIP/BASOP St. Pölten

Jahnhalle St. PöltenAm 13. Juni 2013 fand in der Jahnturnhallte/St.Pölten ein Abend der Extraklasse statt.

Die Schülervertretung der BAKIP/BASOP St.Pölten organisierte auf eigene Initiative ein Benfezikonzert, welches zu einem unvergesslichen Abend für alle Anwesenden werden sollte.

Solo beim BenefizabendGemeinsam mit der Untersützung von zahlreichen Schülern aus allen Jahrgängen wurden wunderbare Darbietungen mit Unterstützung der Instrumentalpädagogin Fr. Regina Schabasser einstudiert.

Die Bandbreite reichte von einstudierten Soli (instrumental und Gesang), über Tanzaufführungen bis hin zu einem eigens zusammengestellten Schulorchchester.

Die einzelnen Stücke führten zu einem aus Jubel und Freude tobenden Publikum welches aus über 500 Besuchern! bestand.

Manuela Steininger und Christopher Lindenhofer, welche maßgeblich an der Organisation beteiligt waren moderierten auf unterhaltsame und humorvolle Weise den Abend.

Chor beim Benefizabend

Chor beim Benefizabend

Chor bei der Veranstaltung

Gruppenfoto mit den OrganisatorInnenChristoph und Dominik konnten die Professionalität der überwältigenden Darbietungen miterleben und den Besuchern das Projekt mittels Eindrücken aus Kambodscha kurz vorstellen.

Am Bild sind (v.l.n.r.) Christoph Einfalt, Regina Schabasser, Christopher Lindenhofer, Manuela Steininger, Dominik Laister und Schuldirektor Edmund Lobinger zu sehen.

An diesem Abend konnten durch den großartigen Einsatz und unzähligen Stunden an Vorbereitungen durch so viele engagierte Menschen ein unglaublicher Gewinn von über 7.597 EUR erzielt werden.

Noch einmal möchten wir uns bei allen SchülerInnen, allen beteiligten Lehrkräften und der Schulleitung Herrn Lobinger, welcher von Anfang an hinter der Idee stand, ganz, ganz herzlich für diese großartige Unterstützung bedanken!



Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.
Schreib als erster ein Kommentar!

Neues Kommentar

Name: (Pflichtfeld)
E-Mail: (Pflichtfeld, wird nicht veröffentlicht)
Kommentar: