Gemeinsam Zukunft schaffen
3 Kommentare

6. April 2012 - Anja berichtet (6)

Seyha und Markus beim Mistkübel kaufen

Die Strickleiter wird gebaut

Im März wurde in der Happy Sunshine Organization geschaufelt, betoniert, gebohrt, geschraubt und dann vorallem gespielt. Markus Bürbaumer war für 4 Wochen hier und hat den Spielplatz für die Kinder erweitert.

Begonnen hat alles mit einer großen Shoppingtour von Markus und dem zukünftigen Manager Seyha. Neben Holz, Metall, Schrauben und Werkzeug wurden auch neue robuste Mistkübel aus recycelten Autoreifen für das Waisenhaus gekauft.

Mao testet die neue Strickleiter

Wireak hat Spaß beim Schaukeln

Dann konnte auch schon mit dem Projekt gestartet werden.

Zuerst wurde der Baum mit einer Strickleiter und einem Seil zum Klettern bzw. Schwingen ausgestattet. Ein Paradies für alle Kletterbegeisterten.

Viele Hände - rasches Ende

Teamwork

Mit vereinten Kräften entstand dann eine Wippe. Es war schön mitanzusehen, wie Volontäre, Kinder und Personal zusammenarbeiteten. Nach dem Stabilitätstest durch die Erwachsenen, durften dann die Kinder endlich das neue Spielzeug ausprobieren.

Stabilitätstest

Kids wippen zum ersten Mal

Eine Sandkiste entsteht...

Schaufeln, Schaufeln, Schaufeln

Danach wurde mit dem Bau einer Sandkiste begonnen. Nach der Fertigstellung wurde diese allerdings noch nicht als Spielplatz angesehen, denn da fehlte noch etwas: das Sandspielzeug. Nun machten wir uns also auf die Suche. Mit Lastwägen, Bagger und Schaufeln im Gepäck ging es zurück ins Waisenhaus. Seither ist die Sandkiste beliebter Ort zum Spielen.

Ein Bild sagt mehr als tausend Worte

belebte Sandkiste

Aufbau der Slackline

Auch die Slackline fand nun endlich einen richtigen Platz. Am Anfang soll noch ein Freund bzw. ein Bambusstock helfen, in Balance zu bleiben.

Aller Anfang ist schwer

Die ersten Versuche

Zum Schluss wurden noch einige Hängematten aufgehängt, um für die nötige Entspannung nach dem Spielen zu sorgen.

Durch die Zusammenarbeit vieler fleißiger Hände, konnte in kurzer Zeit ein Spielplatz für die Happy Sunshine Kids entstehen!

So sieht der Spielplatz jetzt aus



Kommentare

  1. Regina Bürbaumer
    10. April 2012 um 10:44

    Glückwunsch – sieht sehr nach Spaß für die Kinder aus
    freue mich über den Einsatz den ihr leistet

  2. Wunderbar, das Lachen und das Funkeln der Kinderaugen!!!!
    Tolle Arbeit!!!!!!

  3. Evi Pfadfinder Gars
    12. April 2012 um 17:21

    Eure Mistkübel sind genial u. natürlich auch die Spielgeräte. Die glänzenden Kinderaugen sagen mehr als tausend Worte. Die Garser Pfadis laden am 5. Mai zum “Frühstück für Kambodscha” am Hauptplatz ein und hoffen euch damit etwas unterstützen zu können. Anja, du hältst ja jetzt allein als Voluntär die Stellung, ich wünsche dir und deinen lieben Kids alles Liebe!

Neues Kommentar

Name: (Pflichtfeld)
E-Mail: (Pflichtfeld, wird nicht veröffentlicht)
Kommentar: