Gemeinsam Zukunft schaffen
Keine Kommentare

18. Oktober 2010 - Filmtipp: Verkaufte Kinder

Kreuz und quer – Verkaufte Kinder

Sex mit einem Mädchen von 14 oder 15 Jahren kostet an der Grenze zu Thailand umgerechnet drei US-Dollar: Das entspricht dem Preis einer Flasche Bier in der nächsten Schänke. In der kambodschanischen Hauptstadt Phnom Penh bieten Taxifahrer selbst achtjährige Mädchen für Liebesdienste an.

Der Film zeigt Auswege aus der Kinderprostitution. In Kambodscha wie auf Ceylon haben Salesianer Don Boscos, ein katholischer Sozialorden, der auf Ausbildung von Kindern und Jugendlichen spezialisiert ist, Programme entwickelt, die Kinderschändern das Handwerk legen und den Opfern die Rückkehr in ein normales Leben erlauben. (Text: tv.orf.at)

Der Link ORF-TVTHEK

Aus Gründen wie diesen ist es dringend notwendig, Kindern in Kambodscha schnellstmöglich eine aussichtsvolle Zukunft zu ermöglichen.

Wie können wir diesen Umständen mit verschlossenen Augen begegnen?



Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.
Schreib als erster ein Kommentar!

Neues Kommentar

Name: (Pflichtfeld)
E-Mail: (Pflichtfeld, wird nicht veröffentlicht)
Kommentar: