Gemeinsam Zukunft schaffen
Keine Kommentare

29. September 2010 - Vertragsunterzeichnung und Baggerarbeiten

Endlich war es soweit!

Am 23. September wurde die endgültige Version des Vertrages von allen Beteiligten unterzeichnet. Insgesamt haben wir die zuständigen Gemeinderäte und den Bürgermeister des Dorfes viermal getroffen um über das Projekt und den möglichen Baugrund zu sprechen.

Anfangs waren zwei Gemeinderäte skeptisch, da sie negative Vorhaben unsereres (für sie natürlich fremden) Vereins befürchteten.

Nachdem alle einen Überblick über unser Vorhaben hatten und ein genauerer Vertrag aufgesetzt wurde, waren natürlich alle Gemeindebürger sehr zufrieden und freuen sich schon auf eine positive Zusammenarbeit mit uns.

So kam es, dass jeder seinen rechten Daumen als Unterschrift unter den Vertrag presste.

Noch am selben Tag fand der Spatenstich statt. Ein wirklich emotionaler Moment für uns und ein hoffnungsvoller für viele Kinder und deren Familien. Vielen obdachlosen Kindern kann hoffentlich schon in naher Zukunft eine neue Unterkunft und freie Bildung zugänglich gemacht werden.

Nun liegt es an uns allen, wie schnell dieses Projekt verwirklicht werden kann.

Da ein angrenzendes, privates Grundstück für eine optimale Anordnung der einzelnen Gebäude notwendig war, haben wir beschlossen dieses Land zu kaufen. Somit kann diese Investition von ca. 1.230 EUR als erstes Teilprojekt betrachtet werden.

Die zur Verfügungstellung des großen Grundstücks bedeutete eine Ersparnis von ca. 25.000 EUR.

Eines unserer obersten Gebote für das gesamte Vorhaben ist absolute Transparenz. Somit können Sie sich immer informieren, welche Investitionen getätigt wurden bzw. für welche Dinge finanzielle Unterstützung benötigt wird.

Wie oben erwähnt, werden alle Vorhaben in Teilprojekte gegliedert, um einen überschaubaren und nachvollziehbaren Baufortschritt zu ermöglichen.

Das nächste Ziel ist somit das Planieren des Grundstücks. Für das Ausheben von zwei Fischteichen, die notwendige angrenzende Kanalisierung und das Ebnen des Baugrundes wurde mit einem Baggerunternehmen ein Pauschalbetrag von umgerechnet 2.050 EUR ausgehandelt.

Falls Sie Fragen zum Projekt haben oder Sie sich für einzelne Teilprojekte wie z.B. den baldigen Brunnenbau oder den Bau des notwendigen Zaunes als Projektpaten engagieren möchten, laden wir Sie ein, uns direkt zu kontaktieren.

Wir möchten uns bei den bisherigen Spenderinnen und Spendern auf das Herzlichste bedanken und hoffen auf gleichzeitig auf weitere Unterstützung – jeder Euro zählt.



Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.
Schreib als erster ein Kommentar!

Neues Kommentar

Name: (Pflichtfeld)
E-Mail: (Pflichtfeld, wird nicht veröffentlicht)
Kommentar: