Gemeinsam Zukunft schaffen
Keine Kommentare

23. September 2010 - Angkor Wat Tour

Angkor – eine antike Stadt der Superlative.

Nach einigen Tagen in der Savong School haben wir wieder einen kulturellen Ausflug gestartet. Diesmal zu der einzigartigen Tempelanlage von Angkor.

Diese Tempelanlagen wurden zwischen 1100 – 1200 n. Chr. erbaut und bilden die größte zusammengehörige Tempelanlage der Welt. Zahlreiche wertvolle Güter wurden um ca. 1500 von den Vietnamesen geplündert. Natürlich hat auch das tropische Klima in den letzten 900 Jahren viel an dem Verfall beigetragen.

Nichtsdestotrotz sind die Tempel in verhältnismäßig gutem Zustand, da sie mittels extremen Aufwand eigentlich für die Ewigkeit geschaffen wurden.

Filmen in Angkor.

Hier haben wir bereits den Hauptturm von Angkor-Wat erklommen.

Die Aussicht ist atemberaubend. Unvorstellbar, welche Kulisse wohl die vielen umliegenden Tempel in naher Umgebung vor ca. 800 Jahren geboten hätten.

Fast alle Steine, welche diese enormen Tempel bilden, sind durch solche eingemeiselten Motive gekennzeichnet.

In Siem Reap gibt es möglicherweise über 1000 TukTuks, wahrscheinlich aber nur eines mit DVD-Laufwerk, Dolby-Surround-SubWoofer-System, Fernbedienung und TFT-Bildschirm.

So kann man auf der Fahrt gemütlich Angkor-Dokus schauen, oder einfach die Fahrt durch das Dschungelgebiet bei angenehmer Musik noch intensiver genießen.



Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.
Schreib als erster ein Kommentar!

Neues Kommentar

Name: (Pflichtfeld)
E-Mail: (Pflichtfeld, wird nicht veröffentlicht)
Kommentar: