Gemeinsam Zukunft schaffen
Keine Kommentare

12. September 2010 - Savong’s Waisenhaus

Das Waisenhaus von Svay Savong, unserem Ansprechpartner in Kambodscha wurde 2008 eröffnet. Sein Traum war es schon immer, Kindern aus armen Verhältnissen Bildung zu ermöglichen. Selbst von einer ärmlichen Bauernfamilie stammend hat er nach extrem viel Engagement 2006 die “Savong School” eröffnet, um freien Englischunterricht zu bieten.

Mit seiner Tätigkeit als Schuldirektor kam es so, dass er viele absolut mittellose Kinder bzw. deren Familien kennenlernte. Somit hat er mithilfe großzügiger Spenden von Reisenden aus Australien, Neuseeland und den USA Geld gesammelt und dieses Waisenhaus in der Nähe seiner Schule initiiert. Hier leben zur Zeit 29 Kinder im Alter von 6 Monaten bis 19 Jahre.

Dank einer ausgezeichnet funktionierenden Zusammenarbeit mit einer japanischen Reise- und Freiwilligenarbeit-Agentur kommen ständig viele japanische Touristen bzw. Studenten als freiwillige Englisch- und Japanischlehrer ins Waisenhaus und zur Schule.

Auch die Kleinen können – so wie auch wir – ein gemütliches Mittagsschläfchen aufgrund der Hitze bei 35°C gut vertragen!

Es ist beeindruckend, wie aufgeschlossen und energiegeladen alle Kinder hier sind. Keine/r hat Angst vor uns. Es herrscht pures Leben und Spaß. Alle springen herum, spielen miteinander, teilen alles gleich auf, helfen sich gegenseitig weiter bzw. passen aufeinander auf. Gleichzeitig herrscht größte Disziplin, wenn es darum geht, die Schulbänke zu drücken oder wenn Besucher Geschenke verteilen.



Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.
Schreib als erster ein Kommentar!

Neues Kommentar

Name: (Pflichtfeld)
E-Mail: (Pflichtfeld, wird nicht veröffentlicht)
Kommentar: